Discussion about terms of use is ongoing | 4th General Meeting

Anarchopedia:Portal erstellen

Aus <a href="http://deu.anarchopedia.org/Portal_erstellen">Anarchopedia</a>, dem offenen Wissensportal für und von AnarchistInnen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Portale: Anarchismus - Theorien - Projekte - Kultur - Medien - Material - Bibliothek - Diskussion - Hilfe - neu


Wenn Ihr diese Maske für ein Portal verwenden möchtet, braucht Ihr nur

{{Portal}}

auf der Seite eingeben und die Seite speichern.

Das Layout wird automatisch eingebunden. Die Links der Vorlage sind dynamisch, d.h. sie passen sich der Seite an und zeigen auf die jeweilige Seite zum Bearbeiten.


Neue Artikel

Belarus (auch Weißrussland) ist ein Staat in Osteuropa, welcher autoritär vom Präsidenten Alexander Lukaschenko regiert wird.

Geschichte

Um 1000 gründeten sich auf dem Territorium vom heutigen Belarus kleine Fürstentümer. Die meisten Fürsten schlossen sich zum Großfürstentum Litauen zusammen. Später schloss es sich mit dem Königreich Polen zu Polen-Litauen zusammen. Im Ende des 18. Jahrhunderts wurde Polen geteilt und das Gebiet gehörte zu Russland. Die belarussische Sprache, wie auch katholische Kirchen wurden daraufhin verboten. Es folgte ein starker russisch-orthodoxer Einfluss. 1918 exestierte für ein halbes Jahr lang erneut ein selbstständiger Staat unter dem Namen Weißruthenische Volksrepublik. Das Land geriet unter die Kontrolle der Bolschewiki. Am 26. August 1991 erklärte Belarus seine Unabhängigkeit von der Sowjetunion. Bei den Wahlen 1994 gewann Alexander Lukaschenko die meisten Stimmen.

Politik

Belarus wird öfters als "letzte Diktatur Europas" bezeichnet. Viele politische Gegner wurden inhaftiert oder verschwanden. Im Parlament sitzt kein einziger Oppositioneller. Amnesty International dokumentierte die Diskriminierung von Homosexuellen, Gewerkschaftern oder Umweltschützern.[1] Lukaschenko ist stark gegen die Europäische Union und die USA eingestellt. Er freundet sich allerdings mit Ländern wie Russland, Venezuela oder China sehr gut an.

Anarchisten in Belarus

[1]

Vier Anarchist*innen ; Ihar Alinevich , Mikalai Dziadok , Artsiom Prakapenka ,Aliaksandr Frantskievich und ein weiterer Aktivist Jauhen Vas'kovich (Junger Christ-Demokrat wurde bei einer Soliaktion für die Anarchisten festgenommen) ,wurden zwischen Herbst 2010 und Winter 2011 verhaftet. Ihnen wird eine Vielzahl von Aktionen vorgeworfen , unter anderem die Beteiligung an einer , illegalen , antimilitaristischen Demonstration , direkte Aktionen gegen kapitalistische Symbole, ein Angriff auf die Zentrale des weissrussischen Geheimdienstes KGB, sowie das Hacken von Regierungswebsiten .

Die Aktivist*innen erhielten Freiheitsstrafen zwischen 3 und 8 Jahre. Dabei sind sie nicht die einzigen , die von massiver Repression betroffen sind . Seit seiner Machtübernahme 1994 schlagen Sicherheitskräfte des "letzten Diktator Europas", Alexander Lukaschenko jeden regiemkritischen Protest brutal nieder .

Nach dem erneuten "Wahlsieg" Lukaschenkos im September 2012 sieht es nicht nach einer baldigen Freilassung der 5 Aktivist*innen aus . Umso notwendiger ist es daher ihnen , der Diktatur Lukaschenko und dem Rest der Welt zu zeigen , dass niemand , der wegen des Kampfes gegen Unterdrückung und Ausbeutung verprügelt , verhaftet oder eingesperrt wird allein bleibt !

Das schreiben von Briefen ist eine Waffe :

Da die Post, die nicht auf (Weiss-)Russisch verfasst und/oder aus dem Ausland verschickt wurden , häufig unsere Freunde nicht erreicht , könnt ihr diese über die Homepage von ABC-Belarus verschicken , wo sie übersetzt werden und auch dafür gesorgt wird ,dass sie die Aktivist*innen erreichen . -Achso bitte auf englisch schreiben damit sie ,sie leichter übersetzen können - [abc-Belarus.org]

-Aufruf einiger Anarchist_innen aus Süd-Ost Berlin-


Artem Prokopenko / Artsiom Prakapenka - 7 Jahre in einer Gefangenenkolonie [2]

Eugene Vaskovich / Jauhen Vas'kovich - 7 Jahre in einer Gefangenenkolonie [3]

Olinevich Igor / Ihar Alinevich - 8 Jahre in Gefangenenkolonie [4]

Frantskevich Alexander / Aliaksandr Frantskievich - 3 Jahre in einer Gefangenenkolonie [5]

Nicholas Dedok / Mikalai Dziadok - 4 Jahre 5 Monate in einer Gefangenenkolonie [6]

Des weiteren wurde Paul Syromolotov Verhaftet und zu 7 Jahren Haft in einer Gefangenenkolonie verurteilt , im Juni 2012 schrieb er aber aus Persönlichen Gründen ein Gnadengesuch¹ an Lukaschenka . Durch diesen wurde er am 27. September 2012 (nach 620 Tage)Begnadigt . [7]

Videos , mit Englischen Untertitel , "Anarchy. Прямое действие. Direkte Aktion.part1 & 2" von einer Gruppe ACHK-Belarus erstellt , Zusammenschnitte aus Medienbereichten , Videos von den Brandanschlägen und Kommentaren von Vermummten Leuten . part 1 [8] part 2 [9]



¹ aufgrund des kurzzeitigen Medien Interesse , war Lukaschenko gezwungen einen auf Wohltäter zu machen und allen 35 (?) von Menschenrechts Organisationen wie amnesty international ,als Politische Gefangene anerkannte , die Möglichkeit auf eine Begnadigung in Aussicht zu stellen . Aber nur wen sie ihre Schuld eingestehen und keine weitere Kritik an Lukaschenka äussern usw. . Bis jetzt hat von den Anarchisten nur Paul einen solchen Gnadengesuch gestellt , wofür man ihn keinerlei Vorwürfe machen sollte und die anderen weigern sich Strikt auf die Forderung einzugehen .

Weblinks

Belarussische Links



Signifikant überarbeitete Artikel

reise




Artikel, die eine Überarbeitung brauchen

Vorlage:Portal erstellen ungenügend



Übersicht
  • Hier
  • sollten
  • die
  • wichtigsten
  • Seiten
  • zu dem
  • Thema
  • als
  • ungeordnete
  • Listen
  • stehen.
*Benutzt das Malzeichen (Multiplikation)
*am Anfang der Zeile, um eine Liste zu erstellen.


Persönliche Werkzeuge
Andere Sprachen